Pop Tarts - das leckere Extra!

Dass Pop Tarts etwas mit Kunst zu tun haben, mag sonderbar klingen, ist aber wahr. Erfunden wurden Sie in den 1960er Jahren, als die Kunst von Andy Warhol gerade besonders populär war – und die wurde Pop Art genannt. Als Kelloggs in den frühen Sechziger Jahren ein neues Getreideprodukt auf den Markt brachte, das nach Fertigstellung aus dem Toaster sprang – englisch: pop out – war der Name Pop Tarts geboren. Tatsächlich gab es ein ähnliches Produkt schon früher: die so genannten Country Squares von Post Cereals. Doch Kellogg’s Pop Tarts haben sich langfristig durchgesetzt, sie schmecken einfach zu gut. Und selbst optisch sind die Pop Tarts schon ein Leckerbissen, denken Sie nur an die Frosted Confetti Cup Cakes! Für mehr Auswahl sehen Sie doch einmal unser Angebot durch. Inzwischen gibt es die Pop Tarts auch mit Zuckerglasur – garantiert toasterbeständig! – zum Beispiel die Frosted Cookies & Cream. Oder pur: Kellogg's Pop-Tarts Blueberry.