Colman's Mustard - das leckere Extra!

Jeremiah Colman lebte in einer Wassermühle etwas südlich von Norwich, als er 1814 mit der Senfherstellung began. Um einen ganz besonderen Geschmack zu erschaffen, mischte er braune Senfpflanzen mit weißblühenden. Das war der Anfang von Colman’s Mustard. Nachdem Jeremiah einige Jahre später seinen Neffen James mit ins Geschäft holte, lautete der komplette Name der Firma J & J Colman. Einige Zeit später durfte Colman’s sich rühmen, auch Queen Victoria mit Colman’s Mustard zu beliefern, und noch immer gehört der königliche Hof in England zu den Kunden von Colman’s. Heute wird der Senf natürlich auch bei uns angeboten. Die auffallend gelben Verpackungen mit dem Stieremblem darauf sind schon rein optisch Klassiker und kaum zu übersehen. Aber natürlich sind sie nicht nur dekorativ auf jedem Gewürzregal. Verfeinern Sie doch einmal Ihre Gerichte mit Colman’s Mustard oder Colman’s Mustard Powder, dem praktischen Senfpulver. So wird Kochen zu einem echt britischen Feinkost-Erlebnis.