Schokolade - die leckere Versuchung!

Die Liebe der Briten zu süßer Schokolade geht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als die East India Company zusammen mit kostbaren Gewürzen und Seidenstoffen auch Kakaobohnen auf die britischen Inseln brachte. Zuerst war das Luxusprodukt der Schokobohnen den Vornehmen und Wohlhabenden vorbehalten, doch bald ließ sich Schokolade auch etwas preisgünstiger herstellen, so dass sie auch für die einfachen Leute erschwinglich wurde. Und die liebten sie nicht weniger. Zuallererst allerdings als Trinkschokolade, reichlich gesüßt und mit viel Milch. Andere Formen entwickelten sich erst allmählich, und so dauerte es eine Weile, bis Schokoladentafeln, Riegel und Pralinen erfunden waren. Doch dann wurde Schokolade ein besonders beliebter Teil der britischen Esskultur. Vermutlich ist das nur natürlich. Die britische Küche gilt als bodenständig und rustikal, daher ist es wohl nicht weiter verwunderlich, dass in einem Land, in dem es eher Hausmannskost gibt, die Vorliebe für etwas Süßes zwischendurch bis heute angehalten hat. Sehen Sie das Angebot auf unserer Shop Plattform einmal an und finden Sie die besten Schokoladensorten, die England hervorgebracht hat. Terry's Chocolate Orange Milk Toffee Crunch zum Beispiel oder Bendick’s of Mayfair Mint Crisp. Sie werden schnell feststellen, dass England mehr zu bieten hat als nur Schokolade. Toffees und Fudge zum Beispiel.